Pech macht glücklich!

Fitness, Produktivität, Lifestyle, Gedanken und Fun

Vorsätze und Pläne 2019

03.01.2019 Allgemein Sebastian

Zu einem neuen Jahr gehören doch immer neue Vorsätze. Wobei die von 2018 teilweise noch ganz frisch und unverbraucht sind. Das soll mich aber nicht davon abhalten für 2019 einen neuen Versuch zu starten.

Routine

Die Routine von 2018 setze ich fast unverändert fort. Lediglich die Wim Hof Methode musste dem morgendlichen Yoga weichen. Ansonsten hat sich der Start um 05:30 Uhr als sehr gut erwiesen. Lediglich die Themen Flow Arts, Ernährung und Fitness sollen einen (noch) höheren Stellenwert erhalten.

Ernährung

Bei der Ernährung setze ich wieder auf Intermittierendes Fasten mit einem moderaten Kaloriendefizit. Der Zeitraum 168 für Essen liegt dann zwischen 11:30 und 19:30 Uhr. Außerdem versuche ich das Thema Meal Prep endlich umzusetzen damit ich im Büro gesünderes Essen zur Verfügung habe.

Fitness

Die Woche wird gleichmäßig aufgeteilt in 2-3 Tanzeinheiten, drei Einheiten Krafttraining und 1-3-mal Ausdauertraining. Sieben Einheiten pro Woche klingt erstmal viel, insbesondere mit dem Yoga am Morgen, allerdings hilft mir die Routine auch hier weiter. Jeden Tag einfach etwas tun klappt für mich besser als mich nur alle zwei bis drei Tage aufzuraffen. Außerdem arbeite ich mit Flowlyful an meinem eigenen Trainingssystem in Verbindung mit den Flow Arts.

Sonstiges

Ansonsten bleibt vermutlich alles wie bisher. Der Jobwechsel im letzten Jahr hat mir sehr gutgetan und ich bin so zufrieden wie noch nie.

Bildnachweis: Pixabay