Pech macht glücklich!

Fitness, Produktivität, Lifestyle, Gedanken und Fun

Der Lebensratgeber

30.08.2018 Allgemein Sebastian

Unter dem Namen Lebensratgeber habe ich meine Technik für dich zusammengefasst mit der ich die wichtigsten Tipps zu Produktivität und meinen Leitmotiven sammle. Dort befinden sich Seiten für Motivation, Organisation, Spaß, Hobbys, Aufmerksamkeit, Sport und Arbeit.

Warum ein Lebensratgeber?

Ich lese und höre so viele Ratschläge, Zitate und Weisheiten im Internet (Pinterest, Instagram, …), Büchern und in Podcasts, dass ich immer das Gefühl habe alles schon einmal gehört zu haben. Viele Dinge sind inhaltlich sehr ähnlich oder überall gleich. Außerdem habe ich viele Dinge ausprobiert um festzustellen welche Ratschläge oder Methoden für mich funktionieren und welche nicht.

Damit ich in in diesen vielen Dingen nicht die Übersicht verliere und einen Ort habe in dem alle Dinge gesammelt stehen gibt es meinen persönlichen Lebensratgeber.

Wie funktioniert das?

Zuerst brauchst du ein geeignetes Medium zum aufschreiben. Ich bevorzuge normalerweise Online Tools dafür (Trello, Evernote, …) aber bei dem Lebensratgeber arbeite ich mit Stift und Papier.

In der Papiervariante gibt es zwei Versionen. Die erste Version ist ein Notizbuch in A5 oder A4 (z.B. Leuchtturm 1917*). Der Nachteil für mich liegt darin, dass die Seiten nicht umsortiert, gelöscht oder ergänzt werden können wenn sich im Leben die Prioritäten ändern. Die Alternative sind Ringbücher (z.B. Filofax Metropol Personal Organiser* oder Domino Organizer*). Hier können die Seiten einzeln sortiert und eingelegt werden. Außerdem gibt es Vordrucke für weniger kreative Menschen wie mich ;-).
Die Auswahl von Stiften, Farben und sonstigem kannst du nach deinem eigenen Geschmack treffen. Freunde von Bullet Journals und kreative Zeichner haben vermutlich einen Schrank voll Material. Ein schöner Füller oder ähnliches geht aber auch. Die Stifte sollten nur nicht durch die Seiten durchdrücken/bluten.

Alles was du nun tun musst sind diese Schritte.

  • Trennblätter für deine wichtigsten Kategorien erstellen (Sport, Motivation, Produktivität, …)
  • Eine Seite pro Methode, Zitate oder Zusammenfassung schreiben
  • An die richtige Stelle einsortieren und priorisieren
  • Das Buch regelmäßig in die Hand nehmen und schauen ob du deinen persönlichen Ratschlägen noch folgst oder bearbeiten musst