Pech macht glücklich!

Fitness, Produktivität, Lifestyle, Gedanken und Fun

Geh zum Glück

19.01.2019 Allgemein Sebastian

Jeden Tag 8.000 bis 10.000 Schritte sollen helfen die Gesundheit deutlich zu verbessern. An einem normalen Bürotag komme ich laut Schrittzähler auf weniger als 4.000 Schritte. Dabei lassen sich die gesunden Werte mit wenigen Tricks leicht erreichen.

10.000 Schritte

Die Menge klingt erst einmal recht viel. Dabei entsprechen 10.000 Schritte ungefähr einer Distanz von 5 - 8 Kilometer. Das ist eine Strecke die jeder Mensch mit etwas Übung auch locker joggen könnte. Allerdings reicht gehen vollkommen aus. Die Distanz entspricht einem (zusätzlichen) Kalorienverbrauch von bis zu 500 kcal! Wenn du die Schritte also jeden Tag schaffst sind das einfach bis zu 3.500 Kalorien pro Woche an Umsatz. Die Waage freut sich!

Ein Spaziergang in der Natur, im Wald oder über Wiesen wirkt sich außerdem positiv auf den Stresslevel aus. Wenn ich spazieren gehe kann ich abschalten oder entspannt nachdenken. Gerade im Herbst oder Winter sorgt die frische Luft auch für ein gutes Immunsystem.

In den Tag einbauen

Ich schaffe nun täglich 8.000 bis 12.000 Schritte. Dabei helfen mir ein paar Gewohnheiten. Die ersten Schritte sammle ich bereits am frühen Morgen indem ich im Parkhaus die Treppen nehme und eine kleine Runde durch die Stadt mache. Meine Mittagspause nutze ich für kleine oder größere Runden. Dabei können in 30-40 Minuten durchaus bis zu 6.000 Schritte zusammenkommen.

Ein Spaziergang am Abend rundet dann die Gesamtmenge ab. Je nachdem wieviel ich tagsüber gelaufen bin reichen hier locker 30 Minuten aus. Mehr ist natürlich immer besser.

Am Wochenende nutze ich die frühen Morgenstunden und laufe in einem großen Bogen zum Supermarkt um dort ein paar Einkäufe zu machen.